Mannheim

Grüne Kandidatur zur Bundestagswahl 2021

Sprengler zieht zurück

Markus Sprengler hat seine Kandidatur zur Nominierung für die Bundestagswahl 2021 beim Kreisverband Mannheim der Grünen zurückgezogen. Das teilte er am Montagnachmittag in einem Schreiben mit. Sein ursprünglicher Plan „Du hast keine Chance, nutze sie“. um während seiner Kandidatur auf seine Themenbereiche Kultur, Kreativ- und Kulturwirtschaft sowie Integration aufmerksam zu machen, sei in den vergangenen Wochen zu seinem Bedauern „leider in den Hintergrund getreten“.

Stattdessen seien im grünen Orts- und Kreisverband, bei Vorstellungsrunden oder in einseitigen Artikeln ausschließlich über seine Haltung in und zu Stadtentwicklungsprojekten gesprochen, „um nicht zu sagen, polemisiert“ worden.

Nach dem Rückzug Sprenglers bewerben sich nun noch Melis Sekmen, Fraktionschefin der Grünen im Gemeinderat, sowie Stadtrat Patrick Haermeyer um die Nominierung zum Bundestagswahlkandidaten.

Sprengler teilte mit, es hätte seiner Partei gutgetan, „gerade in diesen schweren Zeiten für Kulturschaffende, für die Kreativwirtschaft, aber auch im Bezug auf Stadtentwicklungsprojekte einmal den Fokus neu zu denken und auch im Bundestag diese Themen stark zu setzen“. „Diesen Rückhalt habe ich in meiner Partei leider nicht gespürt.“ 

Zum Thema