Mannheim

Umwelt Arbeiten auf Franklin und in der Schafweide

Stadt fällt Bäume

Archivartikel

An der Ecke Friedrich-Ebert-Straße/Schafweide werden am Montag neun Bäume gefällt. Nach Angaben der Stadt stehen die Fäll-Arbeiten in Zusammenhang mit der städtebaulichen Entwicklung des Grundstückes ‚Schafweide‘. Dadurch würden neben der Umgestaltung der Straßenräume auch die erforderlichen Leitungsverlegungen ermöglicht. Ein Erhalt der Bäume sei nicht möglich, der Fachbereich Klima, Natur, Umwelt habe daher die Fällung der Bäume auf Grundlage der Baumschutzsatzung genehmigt. Als Ausgleich für die gefällten Bäume würden zeitnah Ersatzpflanzungen innerhalb der umgestalteten Straßenflächen unweit der jetzigen Standorte angegangen, hieß es in einer Pressemitteilung der Verwaltung.

Sicherheit als Argument

In den nächsten Wochen werden zudem auf dem gesamten Gelände des Konversionsgebiets Franklin in Käfertal Baumpflege- und Fällarbeiten durchgeführt, kündigte die Stadt an. Sämtliche Bäume auf Franklin werden jährlich auf Vitalität und Verkehrssicherheit überprüft. Diese Überprüfung habe nun ergeben, dass an manchen Stellen Bäume gefällt werden müssen, um weiterhin die Verkehrssicherheit zu gewährleisten und eine Gefährdung für Menschen auszuschließen, erklärte die Verwaltung. Vor der Fällung werde man die betroffenen Bäume auf Winterquartiere von Tieren überprüfen. Im Zuge der Entwicklung von Franklin entstehen nach Angaben der Stadt 50 Hektar Grünräume, es sollen 1 350 Bäume gepflanzt werden. 

Zum Thema