Mannheim

Corona Zum Ende der Woche verharrt die Gesamtzahl der insgesamt gemeldeten Infektionen bei 524 / Aktuell noch sieben Fälle

Stadt sucht Mitarbeiter für Kitas

Archivartikel

Dem Gesundheitsamt wurde bis Freitagnachmittag kein weiterer Fall einer Coronavirus-Infektion gemeldet. Damit bleibt die Zahl bestätigter Fälle in Mannheim bei insgesamt 524, wie die Stadt mitgeteilt hat. Bislang sind in Mannheim 504 Personen genesen, die häusliche Quarantäne wurde bei ihnen aufgehoben. Damit gibt es in Mannheim noch sieben akute Fälle. Die überwiegende Zahl aller in Mannheim bisher nachgewiesenen Infizierten zeigen milde Krankheitsanzeichen und können in häuslicher Quarantäne bleiben.

Um den „Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen“ in Kindertagesstätten zu gewährleisten, sucht die Stadt vom 1. September an Unterstützung in den Bereichen Erziehung, Betreuung und Aufsicht von Kindern in Krippe, Kindergarten und Hort. „Diese Kräfte sollen das vorhandene Fachpersonal in den Tageseinrichtungen in ihrer pädagogischen Arbeit unterstützen und entlasten und helfen, die Betreuung zu gewährleisten“, heißt es. Eine pädagogische Ausbildung, etwa als Erzieher sei nicht erforderlich. Eine abgeschlossene Berufsausbildung im künstlerischen, kreativen Bereich oder ein laufendes Studium in den Bereichen Erziehungswissenschaft oder Sozialpädagogik sind von Vorteil. Die Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Verträge sind zunächst bis 31. Dezember befristet. red/wol

Zum Thema