Mannheim

Hochhausbrand Gespräch über weitere Maßnahmen vereinbart

Stadt trifft Eigentümerin

Nach dem Feuer in einem Müllabwurfschacht im Hochhaus Neckarpromenade 9 am Sonntag sieht die Stadt Mannheim – unabhängig von weiteren Ermittlungen der Brandspezialisten – weiteren Handlungsbedarf aufseiten der Eigentümerin. Die Stadt hatte am Sonntag die Nutzung der Müllschachtanlage bis auf weiteres untersagt. Um die Sicherheit der Bewohner zu gewährleisten und die weitere Nutzung des Gebäudes sicherzustellen, verfügte die Stadt bereits eine entsprechende baurechtliche Entscheidung.

Für Dienstag wurde ein Gesprächstermin zwischen der Eigentümerin und den beteiligten Dienststellen der Stadt vereinbart, in dem weitere Sofortmaßnahmen zur Sprache kommen werden. Dies betrifft sowohl die Müllentsorgung im betroffenen Hochhaus als auch die weitere Nutzung der Müllabwurfschächte in allen Hochhäusern. 

Zum Thema