Mannheim

Stadt und Politiker enttäuscht: Plakate müssen hängen bleiben

Mannheim.Boris Weirauch ist erbost. „Die Plakate wecken Erinnerungen an dunkelste Zeiten in unserem Land“, sagte der SPD-Landtagsabgeordnete am Donnerstag dem „MM“. Es sind zwei Dinge, die ihn aufregen: Die Sprüche wie „Multikulti tötet“ oder „Reserviert für Volksverräter“ auf Wahlplakaten der rechtsextremen Partei III. Weg. Und die Entscheidung der Karlsruher Staatsanwaltschaft, das

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4201 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema