Mannheim

Verkehr Nach Auszeichnung als „fahrradfreundliche Kommune“ weist Verwaltung auf bereits erfolgte Verbesserungen hin

Stadt will Radfahrern mehr Wege ebnen

Archivartikel

Mannheim will mehr für den Radverkehr tun – und gibt dafür wie von Fachverbänden gefordert im Jahr rund 15 Euro pro Einwohner (ca. fünf Millionen Euro) aus. Im Rathaus sind vier Planer für die Weiterentwicklung des Radwegenetzes zuständig. Dies teilte Rathaus-Sprecher Jan Krasko auf Anfrage mit.

Wie berichtet wurde die Stadt Ende vergangenen Jahres erstmals als „fahrradfreundliche

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3654 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema