Mannheim

Neckarstadt Mann war alkoholisiert unterwegs

Stadtbahn erfasst 51-Jährigen

Archivartikel

Ein 51-jähriger Mann ist am Donnerstagabend gegen 20 Uhr in der Mittelstraße von einer Straßenbahn erfasst und verletzt worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, sei er zu Fuß und offenbar alkoholisiert auf der Mittelstraße unterwegs gewesen und habe die Schienen überqueren wollen. Dabei habe er die heranfahrende Stadtbahn der Linie 2, die aus Richtung Alter Messplatz kam, vermutlich übersehen.

Der Mann wurde frontal von der Bahn erfasst und zu Boden geschleudert. Durch den Zusammenprall erlitt er Rippenbrüche und mehrere Gesichtsverletzungen, Lebensgefahr besteht nicht. Der 51-Jährige wurde in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung eingeliefert. Dort wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen.

An der Straßenbahn entstand nach Polizeiangaben ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro. Im Zeitraum der Unfallaufnahme war der Straßenbahnbetrieb der Linie 2 bis 21.10 Uhr gestört. Kurzfristig wurde ein Taxizusatzverkehr eingerichtet. Der Verkehrsunfallaufnahmedienst des Polizeipräsidiums Mannheim ermittelt nun den konkreten Unfallhergang in der Mittelstraße. pol/abo