Mannheim

Finanzkrise: Durch konservative Anlagestrategie bisher keine Einbußen / Kapitalerhalt als Maxime

Stiftungen haben keine Sorgen

Archivartikel

Peter W. Ragge

Alle, die auf ihre Unterstützung hoffen, können aufatmen: die großen Mannheimer Stiftungen kommen offenbar - zumindest nach heutigem Stand - bisher weitgehend unbeschadet aus der Finanzkrise, wie eine "MM"-Umfrage ergab.

"Wir sind in der glücklichen Lage, keine Einbußen zu haben", meldet Prof. Dr. Carl-Heinrich Esser, der Vorsitzende der Heinrich-Vetter-Stiftung. Die

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3460 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00