Mannheim

Universität Miriam Michel und Désirée Blank bekommen 3000 Euro vom Finanzdienstleister MLP

Stipendium für Mannheimer Studentinnen

Miriam Michel und Désirée Blank, beide Studentinnen in Mannheim, erhalten das sogenannte MLP Stipendium, eine Förderung von jeweils 3000 Euro. Das meldete der Finanzdienstleister MLP, der das Förderprogramm durchführt. Insgesamt wurden laut Mitteilung 30 Stipendien bundesweit vergeben.

Die beiden Studentinnen setzten sich in einem mehrstufigen Auswahlverfahren und einem Assessment Center unter zahlreichen Bewerbern durch – die genaue Zahl nannte das Unternehmen nicht.

Miriam Michel von der Uni Mannheim war in der Kategorie „International“ erfolgreich, die ein Projekt im Ausland auszeichnet. Désirée Blank von der Popakademie setzte sich in der Kategorie „Social“ durch, die soziales Engagement ehrt.

Das MLP Stipendium wurde dieses Jahr zum zweiten Mal ausgelobt und berücksichtigt in vier Kategorien – „Science“, „Studies“, „Social“ und „International“ – nicht nur wissenschaftliche Leistungen, sondern auch gute Studienergebnisse sowie gesellschaftliches und internationales Engagement. Kooperationspartner sind „Uni Spiegel“ und „MINT Zukunft schaffen“, eine Initiative der deutschen Wirtschaft gegen den Fachkräftemangel in naturwissenschaftlich-technischen Berufen. red