Mannheim

Gewerkschaftshaus Eine Initiative will dem Widerstandskämpfer Fritz Salm zu einer späten Würdigung verhelfen

Straße soll an den Lebensweg erinnern

Archivartikel

Um endlich dem 1985 verstorbenen, Widerstandskämpfer Fritz Salm die angemessene Würdigung zukommen zu lassen und eine Straße nach diesem aufrechten Streiter zu benennen, werden nun politische Kräfte aktiv: In einem bis auf den letzten Platz gefüllten und von über 200 Interessierten besuchten Otto-Brenner-Saal moderierte der ehemalige ARD-Korrespondent Veit Lennartz den Abend. Eine Initiative

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2419 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00