Mannheim

Universität Start des ersten Doppelabschlusses in China

Studieren in Mannheim und Peking

Fünf Studenten der Uni Mannheim starten im kommenden Herbst ihr Doppelstudium in Peking. Die Studenten aus dem dritten Semester hatten sich im September 2019 für das Programm beworben und werden ab dem Herbst-/Wintersemester 2020 an der Guanghua School of Management der Peking University studieren. Zwei Jahre werden sie laut Universität in Fernost verbringen, um danach zwei Abschlüsse in den Händen zu halten: den Bachelor in Betriebswirtschaftslehre der Uni Mannheim und den Bachelor in Management der Guanghua School of Management.

Das Doppelabschlussprogramm ist das erste im Mannheimer Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre (BWL). Das sogenannte Double Degree ermöglicht jährlich fünf Personen ein Studium an der Peking University. Der Besuch einer chinesischen Delegation in Mannheim Anfang Dezember 2019 hatte die bereits seit zehn Jahren bestehende deutsch-chinesische Freundschaft zwischen den beiden Hochschulen besiegelt. Die Delegation lernte dabei die ersten fünf Kandidaten des neuen Double Degrees kennen.

Tieferes Verständnis fürs Land

Der Vorgänger der heutigen Guanghua School of Management, die den Namen seit 1994 trägt, wurde 1985 an der Peking University gegründet und gehört zu den Top-Business-Schools in China. Mehr als 3000 Studierende sind in den Bachelor-, Master- und Doktorandenprogrammen eingeschrieben. Darüber hinaus bietet sie auch MBA- und EMBA-Ausbildung an. Das von ihr initiierte „Future Leaders“-Doppelabschlussprogramm für Bachelorstudierende wurde Anfang 2019 mit 13 weiteren internationalen Business Schools verabschiedet, darunter auch weitere Mannheimer Partnerschulen wie die ESSEC Business School in Frankreich oder die Queen’s University in Kanada. Mit dem Programm sollen internationale Studierende die Möglichkeit erhalten, neben ihrer Ausbildung zu Führungskräften auch ein tieferes Verständnis für China zu erwerben.

Solche Doppelabschlussprogramme gibt es an der Fakultät für BWL seit mehr als 20 Jahren, bisher jedoch nur im Master in Management. Dort können Studenten unter sieben Doppelabschlüssen mit Unis in Frankreich, Italien, Kanada oder den USA wählen. Für Bachelorstudenten gab es bislang auch die IBEA-Studienoption: Dort können sie drei Stationen in acht Semestern in Singapur, den USA und Brasilien absolvieren. 

Zum Thema