Mannheim

Corona-Vorgaben und Handicaps Sehbehinderte haben Schwierigkeiten, die Distanzregeln zu befolgen

Suche nach richtigem Abstand

Nach und nach geht es voran in der Warteschlange an der Kasse eines Supermarkts auf dem Lindenhof. Alle Kunden halten 1,50 Meter Abstand. Auch Karlheinz Schneider steht an, um seine zwei Tafeln Schokolade zu bezahlen. Er kann die Abstände jedoch nicht einschätzen – denn er ist blind. Supermarkt-Mitarbeiterin Petra Zarske hilft ihm – so wäre es auch ohne Corona gewesen – doch in der neuen

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3781 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema