Mannheim

Jungbusch

Täter berührt 20-Jährige unsittlich

Eine 20-jährige Frau ist von einem unbekannten Mann im Jungbusch unsittlich berührt worden. Die junge Frau war gegen 1.45 Uhr am Sonntagmorgen in der Hafenstraße unterwegs, als sie vor dem dortigen Studentenwohnheim von einem unbekannten Mann an Brust, Gesäß und Oberkörper begrapscht wurde. Der Unbekannte griff ihr dabei unter anderem mehrmals kräftig an die Brust und hielt sie am Arm fest. Erst als die 20-Jährige sich vehement wehrte und zum Handy griff, um ihren Freund zu verständigen, ließ der Täter von ihr ab und flüchtete stark torkelnd in Richtung Jungbuschbrücke, teilte die Polizei mit.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0621/174-5555 zu melden. has/pol