Mannheim

Gewerkschaftshaus

Tagung über Gefahr von Asbest

Archivartikel

Um die Situation von Asbestopfern geht es bei einer Tagung des Bundesverbandes der Asbestose Selbsthilfegruppen. Sie findet zwar erst am Mittwoch, 1. August, statt – Interessierte können sich aber schon jetzt dafür anmelden, wie die Organisatoren mitteilen.

Die Tagung ist von 10 bis 16.30 Uhr im Gewerkschaftshaus (Hans-Böckler Str. 1), als Referenten sind unter anderem Mediziner zu Gast. Der Verband setzt sich nach eigenen Angaben dafür ein, dass durch Asbest verursachte Erkrankungen als Berufskrankheit anerkannt werden. Er will aber auch gleichzeitig aktuell Betroffene vor den Gefahren von Asbest am Arbeitsplatz schützen.

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Der Verband bittet allerdings um eine namentliche Anmeldung bei Evelyn Glensk (E-Mail: glensk-bundesverband@asbesterkrankungen.de und Telefon 04173/50 52 20).