Mannheim

Hauptbahnhof

Taschendieb flüchtet aus ICE

Ein bislang unbekannter Taschendieb ist am Donnerstag gegen 3.26 Uhr aus einem ICE bei Mannheim geflüchtet, indem er die Notbremse zog. Laut Polizei soll der Mann während der Fahrt des ICE 209 von Köln nach Mannheim mindestens vier Fahrgäste bestohlen haben. Als ein 45-Jähriger kurz vor Mannheim den Diebstahl seiner Geldbörse bemerkte, machte er sich mit Zeugen auf die Suche. Als ein Zeuge den Täter erkannte, zog dieser die Notbremse, öffnete die Tür und flüchtete über die Gleise. Einer der Geschädigten nahm die lebensgefährliche Verfolgung auf, verlor ihn jedoch aus den Augen. Hinweise an: 0721/12 0 60 oder 0800/ 6 88 80 00. pol/lia

Zum Thema