Mannheim

Konversion Letzte Bauarbeiten im neuen Gewerbegebiet

Taylor-Park: Bereits 83 Firmen da

Archivartikel

Breitere Geh- und Radwege, verbesserte Straßenbeleuchtung und Grünflächen werden in den kommenden Monaten im neuen Gewerbegebiet Taylorpark angelegt und gebaut. Diese sogenannten äußeren Erschließungsarbeiten wurden nach Angaben Melissa Bangerts von der städtischen Entwicklungsgesellschaft MWSP bereits im Dezember begonnen. In einer Mitteilung informiert die Gesellschaft, dass auf dem Areal bereits 83 Unternehmen Standort ansässig seien, die zusammen rund 1 150 Beschäftigte hätten. „Der Großteil der Bauarbeiten ist abgeschlossen“, heißt es in der Mitteilung. Die Erschließungsmaßnahmen umfassen auch Anpassungsarbeiten an umliegenden Straßen sowie den barrierefreien Ausbau zweier Bushaltestellen.

Straßen seit zwei Jahren in Betrieb

Während die Straßen im Taylor Areal bereits hergestellt und im Oktober 2018 in Betrieb genommen wurden, werden in den kommenden Monaten breitere Geh- und Radwege entlang der Havellandstraße und Spreewaldallee gebaut, die Beleuchtung ertüchtigt und Grünflächen hergestellt. Während der Arbeiten kommt es den Angaben zufolge „teilweise zu Straßensperrungen.“ Aktuell betreffe dies die Havellandstraße in Richtung Spreewaldallee mit einer einseitigen Fahrbahnsperrung.

Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts im Bereich Havellandstraße und nördliche Spreewaldallee ist für Frühjahr 2021 geplant. Die Fertigstellung des zweiten und letzten Bauabschnitts im Bereich Spreewaldallee Süd und Chemnitzer Straße ist bis Ende des laufenden Jahres anvisiert. 

Zum Thema