Mannheim

Nachkriegsgeschichten (Teil 1) Michael Timmermann erinnert sich an das Brot der frühen Jahre / Zum Schnorren zur Bäckerei Schnorr

Theaterkarte als Tauschwährung

Archivartikel

Eines der ersten Theater, das nach Kriegsende den Spielbetrieb wieder aufnahm, war das Nationaltheater. In der "Schauburg", einem ehemaligen Kino in der Breiten Straße. Das Ehepaar Joachim Timmermann und Hanna Meyer waren mit die ersten Mitglieder in der "Schauburg". Ihr Sohn Michael Timmermann, selbst 37 Jahre lang auf der Bühne des Nationaltheaters gefeiert, war damals elf Jahre alt, und

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3811 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00