Mannheim

Prävention Infomobil der Polizei kommt drei Mal

Tipps zum Schutz vor Einbrechern

„Einsteigen bitte – damit bei Ihnen niemand einsteigt“: Unter diesem Titel startet die Mobile Beratungsstelle zum Thema Einbruchschutz mit einem Infofahrzeug des LKA Baden-Württemberg durch. Drei Mal ist das Fahrzeug in der Region unterwegs, teilt die Mannheimer Polizei mit. Am morgigen Donnerstag, 10 bis 16 Uhr, steht der Bus auf dem Feudenheimer Marktplatz (Hauptstraße). Auf den Heddesheimer Fritz-Kessler-Platz ziehen die Berater am Freitag, 12. Oktober, 10 bis 17.30 Uhr. Ziel am Montag, 15. Oktober, ist der Wallstadter Marktplatz (Mosbacher Straße). Dort steht das Infomobil von 10 bis 16 Uhr.

Experten kommen nach Hause

„Es beherbergt eine komplette Beratungsstelle. Bürger haben die Möglichkeit, sich zum Thema Wohnungseinbruch zu informieren. Sie bekommen dort einen schnellen und umfassenden Überblick, wie man sich durch mechanische und elektronische Sicherungstechnik schützen kann“, teilt die Polizei mit. Ein weiterführender und kostenloser Service der Kriminalprävention sei außerdem die Vor-Ort-Beratung, bei der die Experten der Polizei zu interessierten Bürgern nach Hause kommen und eine speziell auf das Haus oder die Wohnung ausgerichtete Schwachstellenanalyse erstellen. Im Infofahrzeug können dazu auch Termine vereinbart werden.

Weitere Infos bei der Mannheimer Beratungsstelle, Telefon 0621/17 412 12, montags bis freitags, 8 bis 16 Uhr, oder per E-Mail an beratungsstelle.ma@polizei.bwl.de. bhr