Mannheim

Behindertensport 1. Amputierten Fußball-Club will zur Weltmeisterschaft in Mexiko

Training für das große Ziel

Archivartikel

"Das könnte man doch ausprobieren", hat sich Markus Steckmeier vor fünf Jahren gedacht. Der 47-Jährige hatte sich gerade von der Amputation seines linken Beines wegen einer Blutvergiftung erholt. Nun kickt der Ludwigshafener in einem ungewöhnlichen Fußballteam mit - einmalig in Deutschland: Am Wochenende war der "1. Amputierten Fußballclub" in Mannheim zu Gast. Die 28 Spieler des AFC

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2851 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00