Mannheim

Blumepeter Neue Attraktion für das große Benefizfest

Trampolin sorgt für Spaß am Wasserturm

„Stell die Gesetze der Schwerkraft auf den Kopf!“ – so lautet ihr Motto. Nun kommt die „Sprungbude Heidelberg“ erstmals zum Blumepeterfest. Bei der großen Benefizveranstaltung des Feuerio zugunsten der „MM“-Aktion „Wir wollen helfen“ in zwei Wochen, am 28. September, stellen sie erstmals ein großes Trampolin auf und laden die Besucher ein, für einen kurzen Moment die Erdanziehung zu überwinden – gegen Bares für den guten Zweck.

Den ersten Wein gibt es auch. Feuerio-Senator Werner Ledergerber ordert bei einem Pfälzer Winzer 100 Flaschen Weißwein für den Weinstand. Sie werden von dem Winzer direkt zum Wasserturm gebracht. 200 Euro für den Kauf von einem guten Tropfen spendiert Karl Heidenreich – und nicht nur das: Das ehemalige Vorstandsmitglied der Landesbank kommt auch gerne wieder selbst zum Blumepeterfest, um am Weinstand zu helfen und auszuschenken.

Weil so ein großes Benefizfest, trotz aller Spenden, auch eine ganze Menge an Kosten verursacht, freuen wir uns zudem über Fritz Zink von der Firma Zink Immobilien, der für notwendige Auslagen 500 Euro überwiesen hat. Nachahmer erwünscht! Zudem sind weitere Tombolapreise zu melden. Schließlich sei das Benefizfest „einfach eine tolle Sache“, so der Feudenheimer Verleger Ulrich Wellhöfer, als er eine große Kiste mit 40 neuen Büchern rund um Mannheim und die Kurpfalz vorbeibrachte. Dorothea Conrad lieferte 41 Bücher ab, die Autorin Petra Scheuermann stiftete 25 Kriminalromane (12 „Schoko-Leiche“ und 13 „Schoko-Pillen“). Inge Lang gab allerlei nützliche Haushaltshelfer vom Staubsauger bis zur Fritteuse, ein Leifheit Starter-Putzset sowie diverse Kosmetikartikel ab, und ein ungenannter Gönner sieben Flaschen Wein, zwei Gläser Marmelade, Käseteller sowie weitere Bücher.

Sehr bekannt ist dagegen immer noch Prinzen-Ehren-Herbergsvater Kai Gehrmann, auch wenn der frühere Direktor vom „Mannheimer Hof“ schon 2006 Mannheim verlassen und Karriere gemacht hat. Der Feuerio und das Blumepeterfest indes sind ihm weiter in guter Erinnerung, und daher hat er einen Gutschein für zwei Personen für zwei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück in einem Steigenberger Hotel nach freier Auswahl ausgestellt. Großzügig auch die Mannheimer Versicherung. Die schickte drei mal zwei VIP-Karten mit reservierten Sitzplätzen in der Sky-Lounge für das Spiel der Adler gegen die Iserlohn Roosters inklusive Essen und Getränken sowie Parkplatz.

Zum Thema