Mannheim

Turangalîla-Symphonie mit David Kadouch

Im 2. Akademiekonzert am Montag und Dienstag, 11. und 12. November, widmet sich das Nationaltheater-Orchester jeweils um 20 Uhr einem großen Schlüsselwerk des 20. Jahrhunderts: Olivier Messiaens Turangalîla-Symphonie. Das Sanskritwort „Turangalîla“ bedeutet in etwa Dynamik und Lebenskraft – Messiaen, Experte für indische Rhythmen, gab seinem gigantischen Opus diesen Titel und taufte es „Hymne an die Freude“. Mit von der Partie im Mozartsaal des Rosengartens: Pianist David Kadouch, der bei den International Classical Music Awards mit der Auszeichnung „Young Artist of the Year“ geehrt wurde. Für das Konzert am 12. November verlost der „MM“ dreimal zwei Karten. Einfach am Freitag zwischen 13 und 24 Uhr unter 01379/88 46 11 (0,50 Euro aus dem deutschen Festnetz, ggfs. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz) anrufen und das Stichwort „Akademiekonzert“ sowie Name, Adresse und Telefonnummer nennen. Die Gewinner werden am Montag zwischen 14 und 15 Uhr benachrichtigt. red/lok (Bild: Borocz)

Zum Thema