Mannheim

40 Jahre Forum Schaho Balbas verfasst Geschichten – und fand schon früh Unterstützung im Jugendzentrum / Heute arbeitet er an seinem ersten Buch

Über Schreiben, Heimat und Glück

Archivartikel

Vor Jahrzehnten, sagt Schaho Balbas, hätte seine Mutter das nicht gedacht: Dass eines ihrer Kinder mal durch die Welt reisen darf. Zum Glück ist es für die Familie anders gekommen: In Japan, Neuseeland und in den USA war der 20-jährige Mannheimer nach dem Abitur. Ein Jahr lang reiste er, trampte, schlief auf fremden Couches und arbeitete weit weg von zu Hause. Schaho Balbas Familie stammt aus

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4277 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00