Mannheim

Polizei ermittelt

Überfall auf Mannheimer Tankstelle: Täter drohen mit Elektroschockern

Mannheim.Mit zwei Elektroschockern als Waffe haben zwei bislang unbekannte Täter am Dienstagabend eine Tankstelle in der Gottlieb-Daimler-Straße in Mannheim überfallen. Nach Angaben der Polizei betraten die maskierten Täter gegen 22.45 Uhr die Tankstelle. Sie gingen sofort in Richtung der Kasse, hinter der eine Angestellte stand. Beide Täter hielten dabei Elektroschockgeräte in den Händen. Als sie die Hergabe des Gelds forderten, schalteten sie die Geräte ein. Die Mitarbeiterin legte den Inhalt der Kasse auf den Tresen. Die Unbekannten  griffen zu und flüchteten mit der Beute von rund 280 Euro, ohne die Frau zu verletzten.

Nach Angaben der Zeugin soll es sich bei den Tätern um zwei Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren gehandelt haben. Beide sollen rund 1,70 Meter groß gewesen sein. Einer von ihnen hatte dunkle Augen und eine kräftige Statur. Er trug eine schwarze Skimaske, einen schwarzen Kapuzenpullover mit hellen Applikationen auf der linken Brustseite und eine dunkle Jogginghose mit weißen Streifen an den Seiten. Außerdem trug er schwarze Schuhe und weiße Handschuhe.  Der zweite Täter hatte eine schmale Statur, trug ebenfalls eine schwarze Skimaske und eine dunkle Jacke mit Kapuze. Außerdem hatte er Schuhe mit heller Sohle und weiße Handschuhe. Beide Täter sprachen akzentfrei Deutsch. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0621-1744444 entgegen.