Mannheim

Landgericht 46-Jähriger, der im Dezember 2018 vor der Rheingoldhalle angegriffen wurde, sagt aus / Angeklagte entschuldigen sich

Überfall-Opfer leidet unter Schmerzen und an Ängsten

Archivartikel

Im Prozess um einen Überfall vor der Rheingoldhalle hat am Montag der Geschädigte als Zeuge ausgesagt. Der 46-Jährige humpelt in den Gerichtssaal. Bei der Verfolgung der Täter ist er gefallen und hat sich einen Bänderriss sowie einen Bruch im Fuß zugezogen. Er habe immer noch Schmerzen, könne nicht lang sitzen oder stehen, sagt er. Auch psychische Folgen spüre er weiterhin: „Ich habe Angst,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4105 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema