Mannheim

Ultras Mannheim veranstalten Sammelaktion für Wohnungslose

Archivartikel

Mannheim.Die Ultras Mannheim veranstalten eine Sammelaktion für Wohnungslose. Deswegen bittet die Gruppierung um winterfeste Kleidung, Decken, Schlafsäcke und haltbare Lebensmittel wie Nudeln und Konserven, wie die Ultras auf ihrer Homepage mitteilten. Die Spenden kommen der Wohnungslosenhilfe Mannheim zugute. „Durch das nicht mehr stattfindende öffentliche Leben haben es einige Teile der Gesellschaft besonders schwer, wobei ein Teil davon fast gänzlich in Vergessenheit gerät“, begründen die Ultras ihr Vorhaben.

Gesammelt wird am Samstag, 16. Januar, auf dem Vorplatz des Carl-Benz-Stadions und am Alsenweg. Zwischen 10 Uhr und 13 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, ihre Spenden abzugeben. Die Ultras bitten darum, die Verordnungen hinsichtlich des Coronavirus zu beachten und entsprechend Abstand zu halten.

Bereits Ende März hatten Fans des SV Waldhof Mannheim aufgrund der Corona-Krise mit einer Aktion auf sich aufmerksam gemacht. Damals entstand das Projekt mit dem Titel „Hilfe für Mannheim“ auf Initiative des Fanclubs DoppelPass und der Ultras Mannheim. In der Quadratestadt und Umgebung wurde damit eine Einkaufshilfe für Menschen aus den Corona-Risikogruppen angeboten. 

Zum Thema