Mannheim

Stadtbahn Busse pendeln im Schienenersatzverkehr

Umbau in Heuss-Anlage

Von kommendem Montag bis voraussichtlich Freitag, 28. Juni, wird die Strecke der Stadtbahnlinien 6 und 9 zwischen den Haltestellen Luisenpark/Technoseum und Neuostheim wegen Bauarbeiten in der Theodor-Heuss-Anlage gesperrt (wir berichteten). Die Rhein-Neckar-Verkehrsbetriebe (RNV) richten auf der Strecke einen Schienenersatzverkehr mit Pendelbussen im regulären Takt der Stadtbahnen ein, der jeweils in Höhe der Haltestellen am Fahrbahnrand hält.

Die Fahrten der Stadtbahnlinien 6, 9 und 9 Express von Rheingönheim, Mannheim Hauptbahnhof und Bad Dürkheim kommend enden in dieser Zeit an der Haltestelle Luisenpark/Technoseum. Die sonntäglichen Fahrten der Linie 9 Express von Bad Dürkheim kommend werden ab der Haltestelle Mannheim Hauptbahnhof über die Haltestellen Collini-Center und Fernmeldeturm umgeleitet, danach geht es regulär weiter Richtung Heidelberg und ebenso zurück.

Parallel zu den Bauarbeiten in der Theodor-Heuss-Anlage erneuern die RNV von Samstag, 1. Juni, 21 Uhr, bis Montag, 3. Juni, etwa 5 Uhr, Gleisanlagen im Bereich der Haltestelle Luisenpark/Technoseum. In dieser Zeit starten die Busse des Schienenersatzverkehrs bereits an der Haltestelle Planetarium und pendeln weiter über die Theodor-Heuss-Anlage nach Neuostheim. Die Stadtbahnlinie 6 aus Rheingönheim fährt in dieser Zeit ab der Haltestelle Planetarium eine Umleitung über Neuhermsheim. red