Mannheim

Pokalspiel Autofahrer sollen Theodor-Heuss-Anlage meiden

Ums Stadion drohen Staus

Archivartikel

An diesem Sonntag empfängt Fußball-Drittligist SV Waldhof die zwei Klassen höher spielende Frankfurter Eintracht im DFB-Pokal. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Erstmals seit längerem ist das Carl-Benz-Stadion mit 24 300 Zuschauern ausverkauft. 3500 Tickets gingen nach Frankfurt. Viele Eintracht-Fans dürften sich aber auch im Heimbereich mit Karten eingedeckt haben. Da zwischen beiden Vereinen eine Ultra-Freundschaft besteht, ist mit keinerlei Zwischenfällen zu rechnen.

Die Stadt warnt jedoch vor Verkehrsbehinderungen, noch verstärkt durch die derzeitige Vollsperrung der Theodor-Heuss-Anlage in Richtung Neuostheim. An alle Besucher wird appelliert, möglichst nicht mit dem Auto zu kommen und, falls doch, den neuen Großparkplatz P20 am Maimarktgelände nutzen. Der ist bis auf Weiteres kostenlos. Zu erreichen ist er aus beiden Fahrtrichtungen von der Wilhelm-Varnholt-Allee aus, der verlängerten Autobahn. Ein Fußweg führt dann in etwa 15 Minuten zum Stadion. (sma) 

Zum Thema