Mannheim

54 waagerecht Seit 50 Jahren Ludwig-Frank-Gymnasium

Umzug in die Neckarstadt

Rund ein Jahr lang feierte das Ludwig-Frank-Gymnasium (LFG) sein 50-jähriges Bestehen – die Jubiläumsaktivitäten begannen im Mai 2017 und zogen sich bis in dieses Frühjahr. Bis das LFG, das sich zunächst „Gymnasium im Aufbau“ nannte, seinen endgültigen Standort nördlich des Neckars bezog, vergingen nach der Gründung am 7. September 1967 aber fast zwei Jahre. Grund: Das Moll-Gymnasium musste noch auf seinen Neubau im Niederfeld warten. Danach war der Weg frei, und der Umzug von K 5 ins künftige Domizil konnte beginnen. Das LFG nutzte dabei ein bereits bestehendes Gebäude, in dem bis 2010 eine weitere Schule beheimatet gewesen war. Diese Hauptschule fusionierte mit der Uhlandschule, weitere Räume wurden dadurch frei und konnten vom LFG genutzt werden. Wir suchen den Namen der ursprünglichen, später ausgezogenen Schule (ohne die Erweiterung mit dem Wort „Schule“). bhr