Mannheim

„Mannheimer Morgen“ Am Dienstag eröffnet der Service- und Ticket-Shop im Erdgeschoss der Buchhandlung Thalia

Umzug von P 3 auf die Planken

Mannheim.Einen Schritt nach vorne, aus der Fressgasse direkt auf die Planken: Der „Mannheimer Morgen“ verlegt sein Kundenforum P 3 in die Fußgängerzone, dem Herzen der Innenstadt. Von Dienstag, 15. Oktober, an findet es Platz im Erdgeschoss der Buchhandlung Thalia in P 7, 22. „Wir freuen uns, dass wir für unsere Kunden des ,Mannheimer Morgen’ einen besseren, nämlich hoch frequentierten Standort in 1A-Lage in den Planken gefunden haben“, sagt Florian Kranefuß, Geschäftsführer der Dr.-Haas-Gruppe, zu dem auch der „Mannheimer Morgen“ gehört.

Im linken Teil des Erdgeschosses können Thalia-Kunden derzeit quasi live und in Farbe zuschauen, wie der Service- und Ticketshop allmählich in Höhe und Breite wächst. Stichwort Farbe: Blau und weiß werden dort dominieren – „damit haben wir das Erscheinungsbild des ,MM’ umgesetzt“, sagt Inneneinrichter Torsten Ohrnberger vom Büro Raumfreiheit in Mannheim, das das neue Kundenforum plante.

Die Herausforderung sei gewesen, die vier Arbeitsplätze rund, also möglichst ergonomisch zu gestalten, damit die Mitarbeiterinnen alles gut erreichen können. Über ihnen spenden moderne LED-Ringe angenehmes Licht und, wie Torsten Ohrnberger sagt, „eine runde Aura“.

Das Erdgeschoss von Thalia sei ein hervorragender Ort für Leseaffinität, Medienkonsum und Literatur, sagt Florian Kranefuß. „Damit passt es bestens zu uns. Hier werden wir unser gesamtes Service-Portfolio anbieten und den ,Mannheimer Morgen’ multimedial präsentieren.“

P 3 am Samstag offen

Der „Ort“ der multimedialen Präsentation ist schon jetzt kaum zu übersehen: Ein 98-Zoll-Flachbildschirm (das bedeutet fast 2,50 Meter Diagonale) hängt an der Rückwand des Forums. Auf ihm werden die Kunden künftig mehrere Informationen gleichzeitig sehen können. Der wichtigste Bestandteil auf dem Bildschirm ist der aktuelle „MM“-Newsticker, der auch Nachrichtenvideos beinhaltet. Zudem laufen Informationen zu Veranstaltungen, zu Verkaufsartikeln und zum Wetter über den Bildschirm.

Das neue, zeitgemäß gestaltete Kundenforum bietet seinen Besuchern das vollständige Angebot des alten Standortes. Dazu gehören Anzeigenannahme, Aboservice, Kartenvorverkauf, „Morgencard“-Aktionen und die Annahme von Anträgen für die „MM“-Aktion „Wir wollen helfen“. Auch zwei Kundensitzplätze zum Lesen der digitalen Zeitung über zwei Tablet-Computer wird es von Dienstag an geben.

Noch aber haben die Handwerker das Kommando. Anthony Till, Nick Fleckhaus und Jannick Schmitt gehören zum Schreiner-Team von Thorsten Hempel, Inhaber der Mannheimer Firma Werkhalle. Am Freitagmittag montierten sie die blauen Türen an die übermannshohen weißen Schränke.

Das Kundenforum in P 3 hat am heutigen Samstag letztmals offen (9 bis 14 Uhr). Am Montag ist wegen des Umzugs aus der Fressgasse in die Planken geschlossen, ehe am Dienstag der neue Service- und Ticketshop des „MM“ die Arbeit aufnimmt. Geöffnet ist der Shop dann immer montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr. 

Zum Thema