Mannheim

Unbekannter verteilt Geldumschläge - Polizei ermittelt

Archivartikel

Mannheim.Es ist ein kurioser Fall, für den die Mannheimer Polizei derzeit nach Zeugen sucht. Wie die Beamten mitteilten, hatten insgesamt vier Anwohner im Mannheimer Stadtteil Lindenhof zuletzt nicht schlecht gestaunt, als sie Kuverts mit mehreren tausend Euro Bargeld in ihren Briefkästen fanden. Wer der Absender der Umschläge war, die bei Anwohnern in der Meeräckerstraße und der Gontardstraße eingeworfen wurden, ließ sich bis jetzt noch nicht ermitteln.

Da die Polizei vermutet, dass es sich bei dem Geldgeber um einen gehandicapten Spender handeln könnte, der sich über die Konsequenzen seines Handelns nicht im klaren ist, sucht die Polizei nun nach Zeugen. Dem Absender könnten erheblicher wirtschaftlicher Schaden entstanden sein. Für den Fall, dass noch mehrere Anwohner Geld in ihren Briefkästen vorgefunden haben, bittet die Polizei um Abgabe der Umschläge. Weiterhin bitten die Beamten Angehörige und Pflegekräfte, demente Personen auf das Thema hin zu sensibilisieren. Die Hinweise möglicher Zeugen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0621/833970 entgegen.