Mannheim

Jungbusch/Neckarstadt

Unfälle zwischen Pkw und Bahn

Am Donnerstag ist es zu zwei Unfällen zwischen Pkw und Straßenbahnen gekommen. Verletzt wurde niemand, teilte die Polizei mit. Gegen 6.20 Uhr ist ein 58-jähriger Autofahrer an der Kreuzung Waldhofstraße/Lortzingstraße mit einer Straßenbahn zusammengestoßen, die in Richtung Sandhofen unterwegs war. Angaben der Polizei zufolge wollte der Pkw-Fahrer in die Carl-Benz-Straße abbiegen, obwohl das dort nicht erlaubt war. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf rund 8000 Euro.

Knapp zwei Stunden später musste laut Polizei eine 27-jährige Autofahrerin auf dem Luisenring wegen einer roten Ampel bremsen und rutschte auf der nassen Fahrbahn auf die Gleisanlage. Die Straßenbahn, die sich gerade näherte, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Es kam zum Zusammenstoß. Die Höhe des Schadens schätzt die Polizei auf 2800 Euro. Der Schienenverkehr musste von 8 bis 8.45 Uhr teilweise gesperrt werden. mai/pol

Zum Thema