Mannheim

Neckarpromenade

Unfall gebaut und eingeschlafen

Zeugen haben am Mittwoch gegen 1.15 Uhr im Parkhaus der Neckarpromenade den Fahrer eines Skodas dabei beobachtet, wie er gegen einen geparkten BMW gefahren ist. Wie die Polizei mitteilte, verständigten sie den privaten Sicherheitsdienst der Neckarpromenade und begaben sich gemeinsam an die Unfallstelle. Dort fanden sie den Unfallfahrer schlafend auf dem Beifahrersitz seines Autos vor. Herbeigerufene Polizisten weckten den Mann, ihnen gegenüber sagte er, erst nach dem Unfall Alkohol konsumiert zu haben. Sie nahmen ihn mit auf das Revier und entnahmen ihm eine Blutprobe. Die Höhe des Sachschadens ist unklar.

Zum Thema