Mannheim

Unfall mit 500 PS starkem Sportwagen

Archivartikel

Ein 32-Jähriger hat auf der Kurt-Schumacher-Brücke die Kontrolle über seinen 500 PS starken Sportwagen verloren. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, streifte der schwarze Nissan GT-R am Samstag gegen 22.30 Uhr in der leichten Rechtskurve zunächst den Bordstein und geriet anschließend ins Schleudern. Danach prallte er gegen die Fahrbahnbegrenzung aus Beton. Nach rund 170 Metern kam der völlig demolierte Pkw zum Stillstand. Fahrer und Beifahrer blieben unverletzt. Das Spurenbild lässt laut Polizei auf eine „deutlich überhöhte Geschwindigkeit als Unfallursache“ schließen. Zeugen wollen zudem einen weißen Pkw beobachtet haben, der ebenfalls mit hoher Geschwindigkeit Richtung Mannheim gefahren sein soll. Die Brücke war bis 2 Uhr gesperrt. Zeugen werden gesucht: 0621/1 25 80. pol/lok (Bild: Priebe)