Mannheim

Luzenberg Verursacherin leicht verletzt / Rote Ampel übersehen

Unfall mit Linienbus

Auf dem Luzenberg ist eine Autofahrerin mit einem Linienbus zusammengestoßen und hat sich dabei leichte Verletzungen zugezogen. Zunächst hatte die Polizei von schweren Verletzungen berichtet. Demnach war die 27-Jährige am Dienstagmorgen gegen 5.45 Uhr mit ihrem Auto in der Diffenéstraße auf Höhe der Haltestelle Luzenberg unterwegs, als sie mit dem Bus kollidierte. Nach derzeitigem Stand hatte die Frau offenbar eine rote Ampel übersehen. Zum Unfall kam es, weil ihr der Linienbus entgegenkam und bei Grün nach links in Richtung Luzenbergschule abbiegen wollte. Im Bus wurde niemand verletzt.

Das Fahrzeug der 27-Jährigen wurde laut Polizei „total beschädigt“ und musste abgeschleppt werden. Der gesamte Sachschaden beträgt rund 15 000 Euro.

Im Frühverkehr kam es in der Umgebung der Unfallstelle zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Polizeibeamte mussten den Verkehr regeln. Rund zwei Stunden nach dem Unfall – also gegen 7.45 Uhr – waren die Hafenbahn- und die Diffenéstraße wieder frei befahrbar. Zeugen werden gesucht – sie sollen sich unter Telefon 0621/1 74 40 45 bei der Polizei melden.

Zum Thema