Mannheim

Kino Zum ersten Mal veranstaltet das Diakonische Werk gemeinsam mit dem Odeon die „Woche des sozialen Films“ / Vier Streifen geben Einblick in Alltagsprobleme

„Uns vom Leben anderer berühren lassen“

Archivartikel

Mit der ersten „Woche des sozialen Films“ möchte das Diakonische Werk neue Wege gehen, um auf Schicksale in der Gesellschaft hinzuweisen. „Es geht uns darum, nicht immer nur über Maßnahmen zu diskutieren, um Missstände zu verbessern, sondern auch persönlich Anteil zu nehmen. Uns von den Lebenswelten anderer berühren zu lassen“, erklärt Matthias Weber, Direktor der Diakonie Mannheim. „Filme

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3535 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00