Mannheim

Neuhermsheim Die Merowingersiedlung Hermsheim lag einst an einem Neckar-Arm / 1270 wurde das Dorf überschwemmt / Erst 1930 entstanden die Häuser des heutigen Stadtteils

Untergang und Wiederentdeckung

Archivartikel

Es war einmal ein Dorf. . . So könnte sie beginnen, die Geschichte von Herimundisheim, wie es die Merowinger einst nannten, den Mannheimern besser als Hermsheim bekannt. Zwar war es idyllisch gelegen zwischen den Ufern mehrerer Neckararme. Doch immer wieder zur Hochwasserzeit schwoll das Wasser bedrohlich an. Die Bewohner flüchteten mit Sack und Pack auf trockene und etwas höhere Gestade. Und

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2468 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00