Mannheim

Unternehmen in der Pflicht

In Neckarau sorgt ein Immobilieninvestor dafür, dass seine Mieter ihren Mitarbeitern eine angenehme Arbeitsatmosphäre bieten können. Ein interessanter Ansatz, der ganz klar aufzeigt, wie wichtig das „Neue Arbeiten“ geworden ist.

Dabei geht es auf mehreren Ebenen um Nachhaltigkeit, die mit Blick auf Umwelt und Arbeitsmarkt immer wichtiger wird: im klassischen Sinne mit Ökostrom, Elektrorädern oder regionalen Lebensmitteln. Es geht aber auch darum, dass Unternehmen Fachkräfte finden und langfristig an sich binden. Und: Wer gerne ins Büro kommt, der arbeitet produktiver und erfolgreicher. All das ist nachhaltig. Noch schöner wäre, wenn es dafür keine Immobilienfirma bräuchte, sondern endlich mehr Arbeitgeber die Bedingungen den rasanten Veränderungen in der Berufswelt anpassen würden.

„Neues Arbeiten“ in kreativer Umgebung: Dass dies in Neckarau – und somit auch jenseits der hippen Stadtviertel wie dem Jungbusch – Realität werden soll, ist eine Bereicherung. Es bleibt zu hoffen, dass „The Plant“ seine hochgesteckten Ziele erreicht. Und dass sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer am Standort nicht aus der Verantwortung ziehen – sondern diese Chance nutzen und das Projekt mitgestalten.