Mannheim

Drittes Reich: Elizabeth Campbell, die zwangssterilisiert wurde, spricht mit "Free Lance-Star" / Gebürtige Kurpfälzerin lebt schon lange in Amerika

US-Zeitung berichtet über Mannheimer Nazi-Opfer

Archivartikel

Harald Sawatzki

Elizabeth Campbell fiel den Nazi-Medizinern im zarten Alter von neun Jahren in die Hände: Die 1925 in Mannheim geborene Kleine, die damals noch Elisabeth Seeber hieß, wurde 1934 zwangssterilisiert und litt ihr langes Leben unter dieser Verstümmelung. Darüber, und dass die Stadt Mannheim der längst in die USA Ausgewanderten im Januar 2009 einen großen Empfang im Rathaus N

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2350 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00