Mannheim

Schillerpreisträger

Uwe Timm liest in der Sternwarte

Prominenter Auftakt für das künftig geplante literarische Angebot in der Sternwarte: Schillerpreisträger Uwe Timm wird am Montag, 16. April, um 19 Uhr in den Barockturm kommen. Das von Helen Heberer geführte „Aktionsbündnis Alte Sternwarte“ hat ihn gewonnen, einen Tag nach der offiziellen Überreichung des Schillerpreises im Nationaltheater erneut in Mannheim aufzutreten. Er liest aus seinem Buch „Ikarien“. Da die Platzzahl in dem Barockbau begrenzt ist, empfiehlt sich eine Reservierung unter Veranstaltung@Alte-Sternwarte-Mannheim.info oder der Karten-Vorverkauf bei Bücher Bender O 4, 2. Uwe Timm, geboren 1940, hat mit „Ikarien“ laut „Spiegel“ ein „wuchtiges Nachkriegsepos“ vorgelegt. Im Mittelpunkt steht ein amerikanischer Offizier, der in das Land seiner Geburt zurückkehrt und im Auftrag des Geheimdienstes herausfinden soll, welche Rolle ein bedeutender Wissenschaftler im Nazireich gespielt hat. pwr