Mannheim

Brandserie

Verdächtige Frau schweigt weiter

Archivartikel

Noch immer hat sich die Verdächtige im Fall der beispiellosen Brandserie im Mannheimer Süden nicht zu den Vorwürfen geäußert. Das teilte die Mannheimer Staatsanwaltschaft auf Anfrage mit. Die 38 Jahre alte Frau war Anfang Juni festgenommen worden. Sie steht unter dringendem Tatverdacht und sitzt in Untersuchungshaft. Bei ihrer Festnahme hatte sie Brandbeschleuniger und ein Feuerzeug in der Kleidung versteckt. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau zumindest für zwei Brandstiftungen in Alt-Neckarau verantwortlich ist. Bis zum 17. Mai dieses Jahres hatte die Schadenssumme bei stadtweit 27 Autobränden in den vergangenen zwei Jahren bei mehr als 620 000 Euro gelegen (wir berichteten). 

Zum Thema