Mannheim

Landgericht Almas H. soll im Juni 2018 eine damals 15-Jährige im Luisenpark missbraucht haben / Prozess wird am Freitag fortgesetzt

Vergewaltigung im Luisenpark: Mannheimer räumt Vorwürfe ein

Archivartikel

In den frühen Morgenstunden des 9. Juni 2018 verabschiedet sich eine 15-Jährige an der Haltestelle des Nationaltheaters von ihren Freundinnen. Während sie mit der Linie 5 weiter will, fahren die anderen Mädchen mit einer anderen Bahn. Dann trifft sie auf Almas H., der sie im Luisenpark vergewaltigt haben soll, so die Anklage der Staatsanwaltschaft. Deshalb steht der gebürtige Mannheimer seit

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2309 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema