Mannheim

Bundeswehr Heeresmusikkorps Koblenz gibt Benefizkonzert im Bildungszentrum / Einzige Chefdirigentin der Truppe am Pult

Vergnüglicher Swing in Uniform

Archivartikel

Es ist ein Gänsehautmoment: Am Sopransaxophon spielt Stabsfeldwebel Christopher Buchheim das Solo, dann stimmen die mehr als 250 Zuhörer in den bekannten Leonard-Cohen-Song „Halleluja“ ein. So endet das alljährliche Benefizkonzert des Heersmusikkorps Koblenz im Bildungszentrum der Bundeswehr in Neuostheim, dessen Zuhörer am Ende 2860 Euro in die Sammelbüchsen des Bundeswehrsozialwerks

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2699 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema