Mannheim

3 senkrecht Szenario zeigt schlimmsten Fall auf

Versagen als Planspiel

Was passiert eigentlich, wenn der Damm plötzlich nachgibt? Dieser schlimmste angenommene Fall, der am Oberrhein noch nie eingetreten ist, wurde dennoch als Szenario berechnet. Überflutungen im ganzen Mannheimer Süden, und das binnen kürzester Zeit, wären demnach die Folge. Teilweise, so das Planspiel, würde das Hochwasser bis zu vier Meter und höher stehen. Der Neckarauer Rheinbogen, so zeigt das Planspiel, würde etwa bis zu einer Linie von der Schauinslandstraße über den Tannhäuserring bis zum Neckarauer Waldweg innerhalb einer Stunde geflutet, das Niederfeld bis zur Steubenstraße innerhalb von zwei bzw. drei Stunden, bis zum Almenhof würde das Hochwasser etwa sechs bis neun Stunden benötigen. Je nach Topografie würden die Wasserhöhen in den weiter vom Damm entfernten Bereichen zwischen einem und 2,50 Meter liegen. Hier ist das Wort gefragt, mit dem die Wasserbauer ein solches verheerendes Loch im Damm bezeichnen. lang