Mannheim

Justiz Rechte für Opfer sexuellen Missbrauchs im Gesetz verankert / Was heißt das für die Ermittlungsarbeit in Mannheim?

Verstärkter Blick auf Betroffene

Archivartikel

Für Opfer sexuellen Missbrauchs ist es der zunächst schwerste Schritt. Eine Entscheidung, die oft mit großer Angst und Scham besetzt ist. Zur Polizei gehen, Anzeige erstatten, das Geschehene schildern, den Namen des Peinigers nennen und damit ein Ermittlungsverfahren in Gang bringen - es gleicht einem Kraftakt.

"Für viele verändert zunächst die Tat, aber dann auch der Weg in die

...
Sie sehen 8% der insgesamt 4878 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00