Mannheim

Feudenheim Grundstück der privaten "Radio-Sternwarte" von Unkraut überwuchert / Stadt schreitet ein und schreibt Pächter an

Verwilderter Horchposten

Archivartikel

Die Kette am Eingang ist so verrostet, als wäre sie schon ewig nicht mehr geöffnet worden. Das Unkraut wuchert mehr als einen Meter hoch, Pflanzen ranken sich am Zaun und einem Container empor, an dem überall Kabel hängen, und vier auf dem Boden liegende Parabolspiegel werden immer mehr vom Gebüsch verschluckt. So sieht es seit vielen Monaten aus an der "Radio-Sternwarte", wie es auf einem

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4044 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00