Mannheim

Hauptbahnhof

Videoüberwachung führt zum Täter

Archivartikel

Die Bundespolizei am Hauptbahnhof hat dank der Videoüberwachung einen Mann festgenommen, der in die dortige Fahrradwerkstatt eingebrochen ist. Nachdem die Beamten am frühen Samstagmorgen von einem Bahn-Mitarbeiter über den Vorfall informiert wurden, werteten sie die Kamerabilder aus. Sie zeigten den Täter, wie er gegen 4.45 Uhr – eine Stunde zuvor – die Glastür des Geschäfts mit einem Feuerlöscher einschlug und den Fahrradladen mit einer gelben Geldkassette wieder verließ. Danach ging er – wie sich mit Videoaufnahmen von anderen Orten im Bahnhof nachvollziehen ließ – zu einer Sitzgruppe mit Massagesesseln. Dort widmete er sich seiner Beute. Möglicherweise sei es da zu einem weiteren Diebstahl gekommen, teilte die Bundespolizei mit. Gegen sieben Uhr wurde der Mann dann festgenommen.

Zum Thema