Mannheim

Kultur Am Sonntag ist erstmals „Europäischer Tag der Restaurierung“ – die Mannheimerin Gisela Gulbins hat sich in ihrem Berufsverband dafür engagiert

Viel mehr als nur Scherben kleben

Archivartikel

Sind das nicht die Leute, die alte Scherben zusammenfügen und historische Dinge abstauben? Genau gegen dieses Vorurteil wollen sie ankämpfen, ihr Berufsbild bekannter machen. Erstmals gibt es daher am Sonntag den „Europäischen Tag der Restaurierung“. Gisela Gulbins, Restauratorin der Reiss-Engelhorn-Museen und Mitglied im Präsidium des Verbands der Restauratoren, hat ihn mit initiiert und

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4559 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00