Mannheim

Sommer Fast 340 000 Menschen kamen in diesem Jahr in die vier Freibäder

Viele Besucher, kein Rekord

Archivartikel

Es war ein besonderer Sommer: Lang, heiß und sonnig. Dementsprechend gut fallen auch die Besucherzahlen der Schwimmbäder aus, die die Stadt gestern veröffentlicht hat. Demnach besuchten 337 578 Menschen in diesem Jahr die vier Mannheimer Freibäder. Im Vergleich hierzu: In der letzten Saison verzeichnete Mannheim rund 240 000 Gäste.

Das meistbesuchte Bad bleibt dabei wie in den Vorjahren das Herzogenriedbad. In Mannheims größter Freibadanlage kamen 154 218 Besucher in diesem Sommer – trotz des späteren Eröffnungstermins als in den Vorjahren und trotz der technischen Probleme im Sommer. Das Nichtschwimmerbecken musste dabei zwei Mal für mehrere Tage gesperrt bleiben. Dafür wurde wegen des anhaltend schönen Wetters der Saisonschluss im Herzogenriedbad um eine Woche nach hinten auf den 16. September verschoben.

Ins Carl-Benz-Bad kamen nach Angaben der Stadt in diesem Jahr 82 395 Besucher, ins Freibad Sandhofen 39 623 Besucher und in das Parkschwimmbad Rheinau 61 342 Besucher. Sportbürgermeister Lothar Quast und Uwe Kaliske, Leiter des Fachbereichs Sport und Freizeit, zogen eine positive Bilanz dieses Jahres. „Freibäder sind ein beliebter und zugleich wichtiger Treffpunkt im urbanen Alltag. Sie fördern die Gemeinschaft, die Bewegung und nicht zuletzt die Integration“, so Bürgermeister Quast.

Trotz des warmen Sommers 2018 sind die Besucherzahlen dieses Jahres allerdings nicht rekordverdächtig. So kamen im Hitzejahr 2003 deutlich mehr Besucher in die Bäder, auch 2006 besuchten mehr Menschen die Mannheimer Freibäder. Seitdem liegt dieses Jahr aber vorne.

Alle Hallenbäder geöffnet

Nach dem Abschluss der Freibadsaison haben jetzt wieder alle vier Mannheimer Hallenbäder geöffnet. Das Gartenhallenbad in Neckarau ist bereits seit Ende August wieder in Betrieb, die anderen drei Einrichtungen (Herschelbad, Hallenbad Waldhof-Ost, Hallenbad Vogelstang) eröffneten im Laufe des Monats. Die neuen Aqua-Kurse sowie Schwimmkurse für Kinder und Erwachsene können nach Angaben der Stadt ab dem 6. Oktober, 11 Uhr, jeweils in den einzelnen Bädern gebucht werden.

Zum Thema