Mannheim

Verkehr Polizei kontrolliert 177 Personen und 162 Fahrzeuge

Viele Delikte festgestellt

Archivartikel

Bei einer Schwerpunktkontrolle hat die Verkehrspolizeiinspektion Mannheim am Montag mehrere Verstöße von Verkehrsteilnehmern festgestellt. Laut einer Polizeimitteilung vom Dienstag stellten die Beamten in jeweils einem Fall Drogenbesitz, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Drogeneinfluss sowie zwei Fälle von Urkundenfälschung fest. Ein Auto habe wegen erheblicher technischer Mängel aus dem Verkehr gezogen werden müssen. Außerdem seien 120 Verkehrsverstöße von Autofahrern mit Buß- und Verwarnungsgeldern geahndet worden, 36 Ordnungswidrigkeiten gingen auf das Konto von Radfahrern. Zwischen 10 und 18 Uhr kontrollierten die Beamten am Wasserturm, an der Kurpfalzbrücke, am Neckarauer Übergang und in der Kunststraße 177 Personen und 162 Fahrzeuge. Die Polizei kündigte an, die Schwerpunktmaßnahmen, die der Steigerung der Verkehrssicherheit dienten, regelmäßig fortzusetzen. 

Zum Thema