Mannheim

Arbeiterwohlfahrt Historischer Blick auf neun Jahrzehnte und die Meilensteine der Mannheimer Organisation

Von Nazis zerschlagen – im Untergrund weitergemacht

Archivartikel

1929 gegründet, extrem gewachsen, verboten, fast bankrott – die Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Mannheim hat in den vergangenen 90 Jahren viel erreicht – aber auch viel durchgemacht. Grund genug, um einmal etwas genauer hinzuschauen. Ein historischer Überblick.

1929

Die Awo Deutschland gibt es bereits seit zehn Jahren. In Mannheim gründen der ehemalige Bürgermeister Richard Böttger

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4613 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema